Gendern – gewusst wie

  • 16. November 2022
  • 18:0020:00
  • 87 € pro Person (exkl. Ust.)
  • max. 15 Teilnehmer*innen
  • inkl. Unterlagen zum Nachlesen
  • inkl. praktische Übungen
  • Q&A

Unsere Sprache befindet sich in ständigem Wandel – neue Wörter finden Einzug in den Duden, die Grammatik wird an den Sprachgebrauch angepasst und das Gendern wird heiß diskutiert. Dieses Webinar bietet Ihnen Argumentationshilfen dafür, warum Sie sich heutzutage nicht mehr die Frage stellen sollten, ob Sie gendern, sondern vielmehr wie Sie es in Ihrem Unternehmen bzw. in Ihrer Kommunikation umsetzen wollen.

Ihr Vorteil:

  • historischer Überblick
  • Möglichkeiten zu Gendern inkl. Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten
  • Argumentationshilfen fürs Gendern
  • die wichtigsten Aspekte kompakt zusammengefasst
  • Beispiele aus dem beruflichen Alltag
  • Zeit für Fragen

Sprache schafft Realität: wir verwenden Sprache zum Denken, Handeln und Schreiben und bilden damit unsere Realität ab. Ich verstehe die Diskussion rund um das Thema Gendern als Prozess, den wir mitgestalten dürfen. Daher werde ich im Webinar unter anderem auf folgende Fragestellungen eingehen: Warum überhaupt gendern? Sternchen, Doppelpunkt, Binnen-I, Beidnennungen, Mediopunkt und Co – welche Möglichkeiten gibt es und welche Vor- bzw. Nachteile sind damit verbunden? Wie können Texte verständlich und lesbar gestaltet werden und gleichzeitig inklusiv bzw. genderneutral formuliert sein?

Inkludierte Leistungen:

  • Unterlagen mit den wichtigsten Inhalten zum Nachlesen
  • praktische Übungen
  • Q&A

Möchten auch Sie mitreden können und als gutes Beispiel vorangehen? Dann melden Sie sich zum Workshop an. Bitte geben Sie dabei Ihre Rechnungsadresse an. Ich freue mich auf die Diskussion und Ihre Beispiele aus der Praxis!