Ich bin

Mag. Sabine Mair, MA

Übersetzerin, Lektorin und Sprachtrainerin aus Leidenschaft – als Gründerin und Inhaberin von Tradukisto bringe ich seit 2010 Ihre Sprach- und Textprojekte auf den Punkt.

Mein Weg

Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und unterstütze Sie dabei, dass Ihre Sprach- und Textprojekte genau zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen und dabei die gewünschte Zielgruppe ansprechen. Dies geschieht beim Übersetzen genauso wie beim Überarbeiten von Texten.

Seit 2001 beschäftige ich mich in Studium und Beruf mit Text, Sprache und Kultur. Ich habe Übersetzen an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sowie Konferenzdolmetschen an der Karl-Franzens-Universität Graz studiert. Mein Studium sowie zahlreiche Auslandsaufenthalte in Großbritannien, Frankreich, Irland, Australien und Neuseeland haben es mir ermöglicht, „meine“ Sprachen (Englisch und Deutsch) besser kennenzulernen bzw. die Menschen und Kulturen hinter den Sprachen zu verstehen.

Beruflich konnte ich in den vergangenen Jahren Erfahrung als Fachübersetzerin vor allem in den Bereichen Tourismus, Technik und Medizin sammeln. Dabei arbeite ich sowohl mit Agenturen als auch mit internationalen Unternehmen zusammen. Als Expertin für Deutsch durfte ich bereits bei zahlreichen Newslettern und Präsentationen für den letzten Schliff sorgen. Im Rahmen meiner Tätigkeit als Lektorin habe ich bei der Entwicklung und Umsetzung von Foldern, Lehrgangscurricula sowie Website-Projekten mitgearbeitet. Mein Sprach- und Kulturwissen konnte ich in Form von Sprachtrainings in Unternehmen sowie an Einzelpersonen weitergeben.

Meine Arbeit ist besonders bereichernd, weil ich immer wieder neue, spannende Themenbereiche entdecken und so meinen Horizont erweitern darf.

Einen Auszug aus meiner Kundenliste finden Sie hier.

Mein Netzwerk

Seit 2010 bin ich Mitglied bei UNIVERSITAS Austria, dem Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen. Zwischen 2015 und 2018 war ich dort ehrenamtlich im Vorstand tätig und für das Fortbildungsprogramm in Graz verantwortlich. Seit 2016 bin ich in der ExpertInnen-Datenbank von UNIVERSITAS als zertifizierte Übersetzerin für die Sprachkombination Englisch-Deutsch-Englisch eingetragen.

Zusätzlich zum fachlichen Austausch innerhalb des beruflichen Netzwerks, stehe ich auch als Mentorin zur Verfügung und schätze gute Gespräche mit interessanten Frauen und Männern bei alumni Uni Graz, BPW (Business and Professional Women) und den business.women.graz (online und offline Xing-Gruppe für Unternehmerinnen in Graz).

Und weil man als Einzelunternehmerin nicht immer alles selbst machen kann bzw. muss, freue ich mich sehr über die gute Zusammenarbeit mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen – sei es bei Übersetzungsprojekten, beim Überarbeiten von Texten, bei der grafischen Aufbereitung von Inhalten oder in Bezug auf unternehmerische Fragestellungen und Weiterentwicklung.

Meine Arbeitsweise

Verlässlich

Termintreue und Klarheit in der Kommunikation sind für mich die Basis für eine vertrauens- und respektvolle Zusammenarbeit.

Strukturiert

Eine strukturierte Arbeitsweise ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche und zufriedenstellende Durchführung von Projekten.

Flexibel

Ich passe mich gerne den Bedürfnissen meiner Kundinnen und Kunden an – ohne dabei meine eigenen zu vernachlässigen. Damit leiste ich einen Beitrag zu mehr Lebensqualität und einem respektvollen Umgang mit Zeit und Ressourcen für alle Beteiligten.

Meine Spezialisierungen

  • Genderforschung
  • IT
  • Kosmetik
  • Kunst & Kultur
  • Literatur
  • Luftfahrt
  • Medizin & Pharmarzie
  • Migration
  • Optoelektronik
  • Psychologie
  • Technik
  • Tourismus
  • Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Werbung
  • Wirtschaft

Ich schreibe

Tradukisto - Ich schreibe
  • Alles hat seine Zeit. Personal Essay. Blogartikel auf VitaScen.at
  • Work-Life-Balance für TranslatorInnen: Anregungen zur individuellen Umsetzung. Artikel im Mitteilungsblatt 2 von UNIVERSITAS Austria, 2016.
  • Tätigkeitsbereiche Selbstständiger TranslatorInnen. Artikel im Mitteilungsblatt 3 von UNIVERSITAS Austria, 2014.
  • Tätigkeitsbereiche selbstständiger TranslatorInnen. Eine Analyse des österreichischen Marktes anhand der Prototypentheorie. Masterarbeit am Institut für Theoretische und Angewandte Translationswissenschaft der Karl- Franzens-Universität Graz, März 2014.
  • Erich Fried als Übersetzer am Beispiel Dylan Thomas’ Under Milk Wood. Diplomarbeit am Institut für Translationswissenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Juli 2009.

Ich bilde mich weiter

Tradukisto Weiterbildung
Oktober 2020
Textoptimierung – Texte redigieren mit Stil
Oktober 2020
Medizinisches Übersetzen – klinische Studien verstehen (EN – DE)
September 2020
Suchmaschinenoptimiertes Übersetzen & Übersetzen im digitalen Zeitalter
Juli 2020
Writers’ Tricks (Schreibworkshop im writers’studio)
Mai 2020
Terminologie – ein ganzheitlicher Ansatz
April 2020
Die medizinische Fachsprache und ihre Terminologie
April 2020
Neue deutsche Rechtschreibung
Mai 2019
Übersetzungspatterns EN-DE
März 2019
Neuronale Maschinelle Übersetzung und Post-Editing
November 2017
Produktivität und Effizienz steigern mit Hilfe von CAT-Tools
Mai 2017
Stimm- und Sprechtechnik für DolmetscherInnen
Januar 2017
Revising German to English translations and editing English texts
September 2014
Workshop zu memoQ (Übersetzungstool)
April 2014
Abschluss Master Konferenzdolmetschen
September 2009
Abschluss Diplomstudium Übersetzen (Schwerpunkt: Medizinische Fachsprache)